Das Buch zum Konsulentendienst

Theorie und Praxis des Hessischen Konsulentendienstes

Der Hessische Konsulentendienst verbindet in seiner Beratungstätigkeit den Personzentrierten Ansatz nach Carl Rogers mit handlungspraktischen Konsequenzen aus der Inklusionsdebatte. Zum ersten Mal wird in einem methodisch reflektierten Modell die Inklusive Perspektive auf den Menschen mit Behinderung und herausforderndem Verhalten zu einem bedeutsamen Focus der Beratungstätigkeit gemacht. Wie um die beiden Brennpunkte einer Ellipse kreist die Aufmerksamkeit in der Konsultation um das Erleben der anwesenden Mitarbeiter_innen und um den Menschen mit Behinderung, der nicht mit am Tisch sitzt, aber immer gegenwärtig ist. Empathie für die Mitarbeiter_innen im Team und die Fähigkeit, den Menschen mit Behinderung in Inklusiver Perspektive wahrzunehmen, verbindet sich mit fachlicher Kompetenz, Menschenfreundlichkeit und einer wirklichen Beziehung zu allen beteiligten Personen.

Das Buch zum Konsulentendienst

Konsulentendienst

Personzentrierte Beratung mit Inklusiver Perspektive bei herausforderndem Verhalten von Menschen mit Behinderung

Martin Jochheim
Mitarbeit: Marianne Martin

ISBN 978-3-00-045175-1
EUR 18,50

Bestellung per E-Mail

Herausforderungen begegnen
Hessischer Konsulentendienst
Geschäftsstelle
Kirchstraße 24
56414 Hundsangen
Telefon 0 64 35 - 408 02 60
Fax 0 64 35 - 408 02 61
info@konsulenten-hessen.de


Impressum